Zum Tagungsprogramm hat unsere Delegation mit dem Vortrag zum Thema "Nürnberg und die Nachwuchsförderung" beigetragen. Als weitere Themen wurden auf der Tagung untere anderem über die Themen "Vom Fachbesucher bis Familie – Erhöhung der musealen Außenwirkung" und "Abbruch, Umbruch, Aufbruch - Wie transportiert man Historie sachgerecht in die Zukunft?" referiert und diskutiert.
Straßenbahntechnisch ist Dresden höchst interessant, da die Straßenbahnen in Dresden auf der Spurweite von 1450 mm unterwegs sind; in Nürnberg fahren die Straßenbahnen auf der sogenannten Normalspur von 1435 mm. Auch die Fahrten mit der Standseilbahn und der Ausflug nach Bad Schandau zur Kirnitztalbahn rundeten das Veranstaltungsprogramm ab.

An dieser Stelle dürfen wir uns auch im Namen unserer Delegation recht herzlich bei den Kollegen vom Straßenbahnmuseum Dresden e. V. für eine großartige Veranstaltung bedanken. Wir können sagen Dresden ist eine Reise wert. Die Bilder sprechen für sich.

Copyright © 2019 Freunde der Nürnberg-Fürther Straßenbahn e.V. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.